Sonntag, 21. September 2014

DIY Natur-Look


Zurzeit hat es mir der Naturlook angetan, helle und freundliche Farben werden mit 
rustikalem Holz kombiniert.

Und wie man diesen Look schnell umsetzen kann zeige ich Euch heute anhand
unserer kleinen Kochküche, von der aus man direkt in den Garten schauen kann.

 Muss man nun alles wieder neu kaufen? Nein, denn Einiges
habt Ihr bestimmt schon im Haus und Ihr könnt vieles vorab selbermachen.
Und wenn der Naturlook mit 2 bis 3 gekaufen neuen Accessoires ergänzt
wird ist es auch nicht so schlimm oder?
 
Also was macht den Look aus? Unbedingt schlichtes weißes Geschirr benutzen,
aus Wolle und Stoff könnt Ihr vorher Topflappen stricken, häkeln und nähen.
Schlichte Gläser mit Deckeln sammeln, um Lebensmittel darin aufzubewahren. 
Wunderschön sind die Holzbretter, die es im Moment in vielen tollen Tönen
und Formaten gibt. Wenn Ihr sie auch als Dekoration benutzen wollt schaut auf
Trödelmärkten vorbei. Das gilt natürlich auch für Kisten, Körbe etc.


An den Tagen zuvor könnt Ihr Leinentücher und Topflappen herstellen, dies sind 
alles kleine Projekte, die man gut in einer halben Stunde vorbereiten kann.



Zunächst wurde der kleine Raum ausgeräumt und geputzt. Stangen, Haken und ein 
altes Treibholzbrett vorab anbringen und nun geht es los. Dekorieren macht natürlich sehr viel 
Spaß, aber man darf nicht die nützlichen Dinge vergessen, sowie schöne Gewürze, Scheren, 
Töpfe, Löffel, Messer und Kräuter.




Ich hoffe es gefällt Euch, ich bin noch auf der Suche nach einem Hocker, Ihr wisst schon 
diese runden mit 3 Beinen aus hellem Treibholz. Habt Ihr eine Idee, wo man sie in
Deutschland erwerben kann?

Montag, 15. September 2014

Sonntag, 14. September 2014

K L I C K !


Ein winziges Mäuschen, das bestimmt noch nie in seinem Leben Menschen gesehen hat,
konnten wir vorhin minutenlang fotografieren. Dieses Foto fängt wunderbar die spätsom-
merliche Stimmung ein.

Freitag, 12. September 2014

Friday-Flowerday



 In letzter Zeit freue ich mich besonders auf den Freitag, das Wochenende
beginnt und es ist Flowerday bei Helga. Ich mag gerade im Herbst die dicken
Sträusse in Beerenfarben, aber ich habe mich heute für ein edles Arrangement
aus Einzelblüten entschieden.




Donnerstag, 11. September 2014

Ich war ein Stubenhocker und darf nun wieder als Tischchen an die frische Luft.


Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich den Hocker aus den 60ern
nicht vorher fotografiert habe, aber er sah recht gruselig aus. Bezogen wurde 
er mit dem damals typischen Kunstleder. So weit, so gut, aber während ich es 
entfernte brökelte mir schon eine gelbe Masse entgegen, die wohl einst Schaum-
stoff war. Den zukünftigen Tisch habe ich gereinigt und die Platte weiß lackiert 
und ab jetzt darf das gute Fundstück draußen auf dem Balkon als Tischen bleiben.

Montag, 8. September 2014

MakroMontag


Flügel?, so gesehen schon, denn es handelt sich um den geflügelten
Samen des Ahorns (Acer). Die Flügel, die wir uns als Kinder auf die
Nase geklebt haben. Ich lasse sie einfach losfliegen und landen werden sie
bei Steffi
MakroMontag

Macro Monday 2

Sonntag, 7. September 2014

Der frühe Herbstgarten


 Ich kann noch so viele braune Blätter abzupfen, um den Sommer im
Garten festzuhalten, aber es lässt sich nicht leugnen, der Herbst
ist da. Also rein in die Gartenstiefel, aufräumen, harken, fegen und giessen.
Natürlich zieht sich der gerade noch blaue Himmel zu, grrrrrrrrrrrrr.
Aber wir arbeiten fleissig weiter, bewundern neue Schönheiten, 
topfen Pflanzen um, dekorieren hier und dort und freuen uns auf einen 
sonnigen Herbst.


 Zum Schluss endlich die Zeitungen der letzten Wochen lesen und den Garten geniessen. 

Und was macht Ihr heute so, spazieren gehen, nähen, aufräumen oder ausruhen?

 

Samstag, 6. September 2014

Samstagskaffee #61


Wir waren heute Morgen in der Düsseldorfer Innenstadt, ganz früh, 
denn mittags wird es immer sehr schnell voll. Also gibt es den
Samstagskaffee lieber gemütlich im Garten und ich schicke das
Foto zu Ninja.

Freitag, 5. September 2014

Friday-Flowerday


 Mein Freitagsstrauß steht heute erneut in der Wohnküche, hier wird gearbeitet,
gekocht, gefeiert und gegessen.


Der Stauß besteht aus einer Nadelkissenblüte,
einer Dahlie, ...
 

 ... Mombrezien, Beerenzweigen und Rudbeckia.
 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und schicke meinen Strauß nach
Österreich zu Helga.



Montag, 1. September 2014

Hallo September


Du bist mein Lieblingsmonat, ich ein Septemberkind, deine Farben liebe ich. 

Im Park hing schon ein wenig Nebel in der Luft und ich wollte nur schnell die schönen 
roten Beeren fotografieren, da sah ich das hübsche Kleeblatt. 
Braucht Jemand heute besonders viel Glück?


 Die Tiere fanden den Morgen wohl auch hinreißend und...


...dann lag da noch dieser kleine Kinderschirm mit lauter farbigen 
Glücksschweinen.

Vielleicht ein bisschen viel Glück, Kitsch und Aberglaube, aber warum nicht, 
es ist ja September. ;-)



MakroMontag


Nach dem ersten Wolkenbruch und kurz vor dem nächsten Regenguss habe 
ich mich gestern mit dieser entspannten Blattwanze unterhalten und weil sie so
nett und unkompliziert war darf sie heute zur lieben Steffi rüberspringen.
MakroMontag
Macro Monday 2 
I heart Macro

Sonntag, 31. August 2014

Sommer 2014


 Nee Herr Sommer mit uns wird das nichts mehr, die Lieblingsregentasse ist schon
ausgepackt und die Sonnenbrille wird erst einmal verbannt.


Freitag, 29. August 2014

Petrol und moosgrün im Wohnzimmer


Im Hochsommer ist das Wohnzimmer fast komplett weiß eingerichtet.
 Je herbstlicher es draußen wird, desto mehr Farbe kommt hinzu. Ein kleiner
Teppich, ein paar Kissen und das Moodboard in petrol, türkis und moosgrünen
Tönen lassen den Raum gleich ganz anders wirken.

Der Friday-Flowerday-Strauß stammt heute aus unserem Garten.
Er besteht aus Farnen, Fetthennen, Olivenzweigen und einer
Hortensienblüte und wandert gleich zum Holunderbluetchen.





Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Montag, 25. August 2014

MakroMontag

Das ist der Stempel einer Lilienblüte. Der gesamte Strauß musste heute Nacht leider
auf dem Balkon nächtigen, denn der Duft der Blüten war einfach zu intensiv.
Die Aufnahme schicke ich Steffi/MakroMontag und
 Macro Monday 2.

Donnerstag, 21. August 2014

Hach...


...ich habe ihn gefunden, meinen Olivenbaum. Seit einigen Jahren suche ich so ein Prachtexemplar.
2,50m groß mit vielen Oliven und bezahlbar.


Da schmeckt die selbstgemachte Gemüsesuppe gleich doppelt so gut.

Und die 2. gute Nachricht ist, dass der September richtig schön werden soll.